^Zum Anfang

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
foto5

Referenzen

Biographisches zu Joseph Roth

  • Geboren am 2.9.1894 in Brody/Ostgalizien, [ehemals Österreich-Ungarn, heute Ukraine].
  • Gestorben 27.5.1939 in Paris
  • Studium Philosophie und deutsche Literatur in Lemberg und Wien.
  • Journalist in Wien (1918) und Berlin (ab 1921).
  • 1923 thematisiert Roth in seinem ersten Roman »Das Spinnennetz« die drohende Gefahr durch die Nazis.
  • Emigration (1933). Exil in Paris. Opfer der Bücherverbrennung im Nazi-Deutschland.
  • Romanautor und Essayist.
  • Alkoholkrank .
  • Lebensende im Armenhospital.

Quellen:

Penrit Goff: Roth, Jürgen (Artikel) In: Deutsches Literaturlexikon. Biographisch-Bibliographisches Handbuch. Begründet von Wilhelm Kosch. Carl Ludwig Lang (Hg.). Francke Verlag Bern 1991.

Gero von Wilpert: Deutsches Dichterlexikon. Biographisch-bibliographisches Handwörterbuch zur deutschen Literaturgeschichte. Alfred Kröner Verlag. Stuttgart 1988.

©Nicolaja Kautzmann