^Zum Anfang

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
foto5

Referenzen

Handlung

  • Umsetzung innerseelischer Willensäußerungen in die Tat
  • zentrales Inhalts- und Strukturelement der pragmatischen Gattungen (Epik: Geschehensablauf, der durch Aktionen der Hauptfiguren und Gegenspieler gelenkt wird – fiktiv; Drama: Ursache der Konflikte, hier Einheit der Handlung).
  • Aufbau: steigende Handlung bis zur Peripetie (Höhepunkt, Wendepunkt) und fallende Handlung bis zur Katastrophe, verwoben mit Nebenhandlungen (Episode), auch äußere Handlung als Ereignisablauf und innere Handlung als seelisch-geistige, sittliche … Entwicklung.

Quelle:

von Wilpert, Gero: Sachwörterbuch der Literatur. 8. Auflage. Stuttgart 2001, S. 325.